Mittwoch, 20. Juni 2012

Herzen gegen Schmerzen...

... eine, wie ich finde, sehr wichtige und schöne Aktion!

Die aus Baumwollstoff genähten Herzen sollen unter dem Arm getragen, Druck- und Narbenschmerzen bei Brustkrebspatientinnen lindern, natürlich auch ein bisschen Trost spenden und der von dieser schrecklichen Krankheit betroffenen Frau einfach zeigen, dass an sie gedacht wird.

Die Aktion kam ursprünglich aus Amerika und wurde durch eine dänische Krankenschwester auch in Deutschland eingeführt. Zwischenzeitlich gibt es etliche Gruppen, die diese Herzen für Kliniken nähen. Näheres und schöne Beispiele findet Ihr zum Beispiel  hier

Ein paar Kissenhüllen habe ich zwischenzeitlich genäht. Zur Zeit kläre ich, ob ich sie in der örtlichen Klinik direkt abgeben kann, ansonsten werde ich sie an die Osnabrücker Gruppe weitergeben.

Vielleicht habt Ihr ja auch Lust, das eine oder andere Kissen zu nähen? Die Anleitung sowie auch Schnitte für Katheder- und Urinbeutel (auch diese werden in den Kliniken immer gern verwendet!) findet Ihr links in der Sidebar zum Beispiel hier

Kommentare:

miari by jenny hat gesagt…

Hi,
löscht Du bitte das Bild mit meinem Logo raus. Es darf nur das Bild von Herzen gegen Schmerzen verwendet werden.

Danke Jenny

Martina hat gesagt…

Hallo Jenny,
ich hab's gelöscht und geändert - schade, dass Dein Vorhaben nicht funktioniert hat.
Ich finde trotzdem, dass die Aktion absolut unterstützenswert ist. Falls Du nochmal was Ähnliches auf die Beine stellen willst, melde Dich gerne, ich wäre dabei:-)
liebe Grüße
Martina